Auf der Suche nach der Piratenfahne

Donnerstag, 06.10.2016

 

Unser Tag begann um 7.15 Uhr. Nach einer Stärkung am Futtertrog machten wir uns auf den Weg in Richtung Piratenfahnenfabrik, da uns ja noch die Fahne fehlt. Per Zufall kamen wir an einem Hallenbad in Luzern vorbei und beschlossen kurzerhand, einen Abstecher zu machen. Eine Stunde durften wir die verschiedenen Nichtschwimmerbecken erkunden. Neben einer tollen Rutsche gab es auch ein Sprudelbecken. Unter Aufsicht der Leiter durfte auch der Sprungturm getestet werden. Dann gab es noch eine Stunde Wasserspiele: „Wer hat Angst vor dem Schwarzen Mann?“, „Ziitigslääse“ und „Fangis“ waren die grossen Renner. Weiter ging es mit einem kurzen Marsch nach Horw, wo wir uns im Minigolf massen. Als wir die Minigolfanlage verliessen, fanden wir endlich auch die Piratenfahne. Nachdem wir uns die Bäuche mit leckeren Älplermakronen vollgeschlagen hatten, konnte beim Abendprogramm im Piratencasino gezockt und getrunken werden. Auf dem Getränke-Angebot standen Piratenblut, Blauaugenwasser und Rum (liebe Eltern, natürlich ohne Alkohol ;-)).  Spielen konnte man Roulette, Black Jack, Uno und 10‘000er-Würfeln. Zum Abschluss gab es noch einige Lieder bei Discolicht. Spätestens   drehten alle nochmals so richtig auf. 🙂 Heute werden alle seeeeeehr bald schlafen… 🙂

 

Das Leben als Pirat

Sonntag, 02.10.2016

Um 7,45 Uhr startete der neue, spannende Tag mit etwas Morgenfitness. Nach dem Frühstück lernten wir endlich, wie man eine Karte richtig liest. An drei Posten konnten wir unser Wissen erweitern. Mit einem anschliessenden Orientierungslauf im Alpnacher Dorf haben wird die Kartenlehrstunde abgeschlossen. Nun sind wir bereit, der Spur auf der neuen Karte zu folgen.
Foto
Da wir für die Geburtstagsfeier auch eine Piratenkleidung organisieren müssen, wurde der Nachmittag dazu genutzt, eine tolle Piratenausrüstung zu basteln. Diese bestand aus folgenden Teilen:
– Schwert
– Fernrohr
– Augenklappe
– Stirnband
– Piratenhut

Im Anschluss ans Abendessen mussten wir zunächst noch die „Ämtli“ erledigen. Abwaschen, WC Putzen und Speisesaal wischen, waren angesagt. Danach war unser Tanzbein gefragt… Wir erlernten einen Piratentanz, den wir an Käpt’n Joe’s Geburtstag vorführen wollen. Zudem brannten wir über dem Feuer einen Schnaps.
Nun haben wir also schon drei weitere Sachen, die wir an die Feier mitbringen können.

Bald geht’s los…

Das He-La 2016 startet in…

-1515Tage -4Stunden -18Minuten -5Sekunden

 

Die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir freuen uns alle wahnsinnig, wenn es endlich losgeht..

1 2 3 4